måndag 21 november 2011

Mehr Rezepte

Hallo alle Schwedenliebhaber und auch alle andere Leser/Innen. Eine Frage ob ich mehr Schwedische Rezepte teilen konnte ist zu mir gekommen. Also, da es bald Weihnachten ist und es besonders wichtig ist, ganz brav zu sein, hier sind noch einige Gebäcksrezepte.


Bondkakor
(Bauernplätzchen )

 ( ca. 45-50 Stück)
200 g Butter oder Margarine
2 EL Sirup (best dunkel)
1 ½ dl Zucker, 2 TL Vanillezucker
75 g grob gehackten Mandeln (ca. 1 dl)
4 ½ - 5 dl Mehl
1 ½ TL Backpulver.


Butter mit Zucker, Sirup und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit den gehackten Mandeln untermischen. Den Teig rausnehmen und gut durchkneten. Teilen und zur 2 Rollen ca. 3 cm Ø formen. Die Rollen für ca. 1 Stunde kalt stellen, bis sie ziemlich hart geworden und leicht zu schneiden sind. Ca. 3-4 mm dicke Scheiben schneiden und auf eine gefetteten Backblech legen und bei 175°C etwa 10 Minuten ausbacken. Auf einem Gitter abkühlen lassen.



Havreflarn
(Haferplätzchen)

Zutaten (ca. 35 Plätzchen)
75 g Butter oder Margarine
2 dl Haferflocken
1 ¾ dl Zucker
1 EL Mehl
1 TL Vanillezucker
1 TL Backpulver
1 Ei. Butter schmelzen, Haferflocken und Zucker zufügen. Die Masse abkühlen lassen. Mehl, Vanillezucker und Backpulver vermischen. Das Ei und die Mehlmischung unter die Haferflockenmasse heben. Kleine Kleckse der Masse auf einem Backblech vereilen, nicht zu dicht, denn die Masse zerfließt sehr. Die Plätzchen bei 175°C ca. 10 Minuten ausbacken bis sie hellbraun sind. Die Plätzchen kurz auf dem Blech ruhen lassen und dann noch während sie warm sind vom Blech lösen. Auf einem Gitter oder wenn Sie die Plätzchen leicht gewölbt haben möchten über ein Teigrolle legen.





Drömmar
(Träume)



( ca. 60 Stück)
200 g Butter oder Margarine
2 dl (170 g)Zucker
1 TL Vanillezucker
6 dl Mehl
1 TL Backpulver
Fett für das Backblech.

Butter in der Pfanne bräunen, erkalten lassen. Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen und nach und nach in die Buttermasse arbeiten. Den fertigen glatten und geschmeidigen Teig in 3 Stücke teilen. Zur gleichmäßigen Rollen formen. Jeder Rolle in 20 gleich großen Stücken teilen. Jedes Stück zu eine Kugel formen und auf einem gefetteten Backblech legen und leicht andrücken. „Drömmar“ bei 175°C ca. 15 Minuten ausbacken. Vom Blech nehmen und abkühlen lassen.


Mmmmm, das wäre lecker, bei euch einen Kaffee zu trinken. Viel Spaß beim backen.
Einen schönen vorweichnachtlichen Abend wünsche ich euch aus Schweden
Mimmie

4 kommentarer:

shabbylove sa...

Hallo liebe Mimmie ,
Deine Plätzchen sehen soooo lecker aus ... bin zwar mit dem backen schon fertig aber ich werde vielleicht die Drömmar ausprobieren !
Vielen Dank für Deine Rezepte !!!

Liebe Knuddelgrüße

Diana

Lotta sa...

Guten Abend Mimmie,
vielen, vielen Dank für die leckeren Rezepte.
Diese Woche geht es los mit dem backen.
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
♥liche Grüße
Manuela

landlust sa...

Liebe Mimmie,
das ist so schön, dass Du die Plätzchenrezepte hier zeigst, die werde ich auch machen, hab heute nachmittag endlich frei und werde sie ausprobieren, alle!!!! mein Mann ist seit unserem urlaub in Schweden immer noch ganz begeistert,und wenn er "schwedische Spezialitäten" bekommt, freut er sich ....
Dir noch einen wunderschönen Tag
Sei ganz ganz lieb gegrüßt
Antje

Annas Livsstil sa...

Mmmmmmmmmh, wie schön.....könnte sofort backen.....Vielen Dank für deine Rezepte......einen schönen 1. Advent und liebe Grüße, Anna!